Menu
menu

Begleitmaterial für den individuellen Besuch von Familien im Außengelände der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

Wir laden Sie/Dich zu einer Spurensuche ein – individuell oder mit der Familie.

Was durfte man in einem Koffer auf eine Reise in die DDR einpacken? Wie und womit fand man an der Grenze heraus, ob jemand etwas schmuggelte? Weshalb gab es an der Grenzübergangsstelle eine Beschauerbrücke und was machte man in einer Kontrollgarage? Die ehemalige Grenzübergangsstelle Marienborn war einer von größten Grenzübergangsstellen der DDR zur Bundesrepublik Deutschland. Mit dem Begleitmaterial kann man die Geschichte der deutschen Teilung am Ort des Geschehens selbständig entdecken.

Das Begleitmaterial ist für Kinder vom 9. bis 14. Lebensjahr geeignet. Es dauert ca. 90. Min.

Das Material ist kostenlos und an unsere Infothek erhältlich.